Home

http://ir-kalender.ch

Der Körper – Spiegel des Heiligen

Riten und Symbole

Kalender der Religionen

September 2019 – Dezember 2020

>bestellen Präsentation >

FÜR KULTURELLE UND RELIGIÖSE VIELFALT SENSIBILISIEREN

Diese Website präsentiert Ihnen einen frei zugänglichen Kalender mit den wichtigsten zivilen und religiösen Festen (wahlweise nach Monaten oder nach Traditionen geordnet). Sie haben zudem die Möglichkeit, sich mittels eines Abonnements über die Daten kommender Feiertage informieren zu lassen.

Mit dem Kauf des Kalenders (persönlicher Code auf dessen Rückseite) erhalten Sie Zugang zu den Texten und Fotografien der in den vergangenen Jahren behandelten Themen. Dort finden Sie auch zusätzliches didaktisches Material für Lehrpersonen sowie Schülerinnen und Schüler.

Mehr Infos >
Abonnement (Feste und Daten) >

Kommende Feste

Qingming

Fest des Hellen Lichts. Tag, um die Familiengräber zu besuchen und zu besorgen.

Karwoche und Ostern (5. bis 12. April: Gregor. Kal.)

Von Palmsonntag bis Ostern (Auferstehung Christi) mit Gründonnerstag (Einsetzung des Abendmahls), Karfreitag (Kreuzigung) und Karsamstag mit Osternachtfeier.

Mahavira Jayanti

Jahrestag der Geburt des Mahavira 599 v. u. Z., also des letzten der 24 Tirthankaras. Die Gläubigen versammeln sich, um seinen Lehren zu lauschen.

Mariä Verkündigung (25. März: Gregor. Kal.; 7. April: Jul. Kal.)

Orthodoxes und katholisches Fest der Verkündigung an Maria, dass sie Gottes Sohn gebären werde.

Hanamatsuri

In Japan (Mahayana) Gedenken der Geburt des Buddha; gefeiert am Tag des Blumenfests, so genannt, weil der Buddha laut der Tradition unter einem Regen von Blütenblättern aus den Händen himmlischer Nymphen zur Welt gekommen ist. Zu diesem Anlass werden in blumengeschmückte Schreine Bilder oder Statuetten des kleinen Buddha gestellt, die von den Gläubigen mit gesüsstem Chrysanthemen-Tee übergossen werden. Wie in China wird das kostbare Nass seiner Heilkräfte wegen aufgefangen.

Passah* (9. und 10. April, bis 16. April)

Jüdische Ostern, Befreiung der Kinder Israels aus der ägyptischen Sklaverei.

* Alle jüdischen Feste beginnen am Vorabend bei Sonnenuntergang.

Alle Themen>